Donnerstag, 27. November 2014
Concrete/Rage - Chaos Nation PDF Drucken E-Mail

Concrete/Rage - Chaos Nation



Der Bandname beschreibt die dargebotene Musik durchaus passend, denn Wut ist sicher eine der Zutaten, die zum hier vorliegenden Longplayer „Chaos Nation“ geführt hat, was sich nicht nur durch die verwendete, stark verzerrte Stimme zeigt. Es geht heftig, schnell und laut zu bei Benjamin Solus, seines Zeichens Mastermind von Concrete/Rage. Melodien oder ähnliches bleiben dabei dementsprechend auch des Öfteren auf der Strecke, Zeit zum Ausruhen wird hier keine gewährt - Benjamin zielt bei diesem Album voll und ganz auf die Dancefloors ab. Neben vereinzelten Tracks des „regulären“ Albums wie dem Titeltrack selbst und den Songs „The Hate You Fear“ und „New World Order“, gefallen mir der Inline.Sex.Terror.Remix des Songs „Face To Face“ und Stereomotion's Version von „The Hate You Fear“ noch mit am Besten.

„Chaos Nation“ kann mich nicht so recht überzeugen, zu hektisch erscheint das Ganze irgendwie. Als Synonym für die im Chaos liegende und hier beschriebene Nation zwar durchaus passend, aber dadurch leider auch nicht immer angenehm hörenswert. Aber das war wohl auch nicht unbedingt die Maßgabe bei diesem Harsh-Electro-Projekt. Freunde destruktiver Clubsounds können sicher ein Ohr riskieren, eher melodieverliebte Menschen können die Scheibe hingegen eigentlich direkt links liegen lassen.

Tracklist:
01. Incoming Message
02. Chaos Nation
03. Face To Face
04. The Hate You Fear
05. New World Order
06. Deny And Forget
07. Waffengang
08. Storm
09. Werwolf
10. Face To Face (Inline Sex Terror)
11. The Hate You Fear (Stereomotion)
12. New World Order (Deadjump Remix)
13. Werwolf (Novastorm Remix)


Autor : Michael Gamon