Dienstag, 02. September 2014
Sampler - Electrostorm PDF Drucken E-Mail

Sampler - Electrostorm



Und schon wieder eine Compilation des Berliner Labels "Out of Line", die uns zwei bis dreimal im Jahr mit ihrem Oefre beglücken. Den Start der Nice Price Compilation "Electrostorm" machen Aestetic Perfection, die uns mit ihrem beschwingten Ohrwurm "The Ones" beglücken, einem Song, der schön im Ohr bleibt. Eine Neuauflage ihres 80er Hits "Edges" präsentieren uns Kirlian Camera. Leider dominiert die stampfende Bassdrum das ganze akkustische Erlebnis, sodass man dem geneigten Hörer lieber die Originalversion ans Herz legen möchte. Agressiv-ironisch-anarchistisch brüllen Agonoize in "Staatsfeind" in die Hifi-Boxen und der Text ist so cool und so wahr, dass man am liebsten mitschreien möchte: "Es kotzt mich an!" Hell-Electro in Deutsch, die Berliner haben somit mal was innovatives ins Leben gerufen und das macht einfach Spaß!

Besonderen Lob gilt "Blutegel", die es geschafft haben, die eine (!) Melodie, die sie können nun zum 1000sten Mal recycled zu haben, ein Fakt, welcher die "Band" nun verdientermaßen zu den "Modern Talking" der Gothic-Szene geadelt hat. Bravo! Einen absoluten Klassiker in neuer Form (man achte auf das geniale Wortspiel) bringen Die Form mit "Slavesex". Leider wird so ein Sound seit den genialen 90ern nicht mehr auf den Markt gebracht. Umso schöner ist es, den Track auf einer aktuellen Compilation wiederzufinden.

Nun wird es Zeit für ein wenig 80er Wave-Feeling mit Din (A) Tod und "Glory in the Highest" von ihrem beachtlichen Album “Westwerk”. Die Schweden Auto-Auto mögen es gerne poppig, denn "Where the Buffalo Roam" animiert zum Mitsingen- und tanzen. Der Track sorgt dann auch für angenehm kurzweilige Minuten. "Covenant-Light" quasi. Umso poppiger bringen Elegant Machinery unser Synthpop Herz zum Schmelzen, so zuckersüß-fluffig verführt uns "Blending Words" zum Träumen und Schwelgen. - Einfach Schön! Bleiben wir einfach in Schweden, denn da ist es ebenfalls einfach schön und hier ist auch das Zuhause schöner Melodien, die niemandem wehtun.

Genau das und noch mehr bringen Ashbury Heights mit "Smile". Hüpfen wir nun nach Good old Britain zu den Girls von Client, denn diese coolen Electropop-Göttinnen peitschen uns mit dem Track "Can you feel (Kindle Mix)" in die "Discoteque" und da kann man einfach nicht Nein sagen! Andy LaPlegua hat Energie für vier, denn er tobt sich nicht nur bei Icon of Coil, Panzer AG und Dj Scandy aus, sondern seit etlichen Jahren auch bei Combichrist. Ungewohnt zugänglich bringt er mit "Scarred" den Dancefloor zum kochen. Ist das das Ende der "Harshness"?

Hocico, The Cyberchrist Project, Kriminal Minds und Amduscia stampfen nun endlich "Hell Electro" auf die Silberscheibe. Auseinander halten kann man die Bands nur anhand der unterschiedlich eingesetzten Verzerrer auf der Stimme, der Sound ist nämlich so ziemlich der Gleiche! Ah, endlich ein neuer Track von Nitzer Ebb, nee...moment, es handelt sich um Container 90 mit "clean". Aber jetzt! Oh, nein, das sind nun Turnbull A.C.´s und "Man made Modern Maschines". So langsam ist der Rezensent verwirrt und versteht die Welt nicht mehr.

Von dem Kulturschock kann er sich nun zu guter Schluss mit einer kleinen Fingerübung von And One erholen. "Paddy is my Dj" ist nett. Mehr auch nicht. Abschließend kann man sagen, das man die Scheibe ganz gut durchhören kann, deckt der Sampler doch sehr viele Spielarten synthetischer Musik ab und das zum Nice-Price!

Diese CD könnte Euch gefallen, wenn ihr die Compilations "Awake the Machines" und "Machineries of Joy" mögt.

Tracklist:
01. Aesthetic Perfection - The Ones
02. Kirlian Camera - Edges (Mission Walhalla V)
03. Agonoize - Staatsfeind
04. Blutengel - Waiting For The Night
05. Die Form - Slavesex (XXX Version)
06. DIN (A) Tod - Glory In The Highest
07. Auto-Auto - Where The Buffalo Roam
08. Elegant Machinery - Bleeding Words
09. Ashbury Heights - Smile
10. Client - Can You Feel (Kindle Remix)
11. Combichrist - Scarred
12. Hocico - Fed Up
13. The Cyberchrist Proect - A Piece Of Me (Club Version)
14. Kriminal Minds - Back To What You Are
15. Amduscia - Perverse Party
16. Container 90 - Clean
17. Turnbull A.C.'s - Man Made Modern Machines
18. And One - Paddy Is My DJ


Autor : Frank Stienen